FANDOM


Gk025
Daten
Erschienen am 05.03.1974
Autor Jason Dark
Cover von Vilanova
Teil 1/1
Charaktere Sinclair-Team
Hauptrollen John Sinclair
Nebenrollen Bill Conolly
Gegner
Hauptrolle Lady Laduga
Weitere Charaktere
Charaktere Jane Seymour
Sonstiges
Handlungsort Hillside (England)
Kreaturen Vampire


| GK 010 | GK 017 | GK 025 | GK 031 | GK 034 |

Einleitung

Es war eine unheilschwangere Nacht. Grelle Blitze zuckten über den wolkenverhangenen Himmel. Die kurz danach folgenden Donner rollten über das Land wie Todesgrüße aus einer anderen Welt. Doch es fiel kein Regen. Eine drückende schwüle breitete sich aus. Es war die Nacht, in der die Menschen Zuhause blieben, die Fenster verriegelten und sich in ihren Betten verkrochen. Es war die Nacht, der Dämonen und Geister. Die junge Frau auf dem breiten Bett störte das Unwetter nicht. Diese Nacht war für sie eine Liebesnacht. Schier unersättlich war ihre Leidenschaft. Der junge Marquis der auf dem Bettrand saß und sich gerade sein Hemd über den Kopf streifte war ihr neuster Favorit. Lady La Duga war eine schöne Frau. Das lange schwarze Haar reichte ihr bis weit über die Schultern. Grüne, leicht schräg stehende Augen erinnerten den jungen Marquis immer an eine Katze.

Inhalt

Schloss Laduga ist ein herrliches Anwesen in Südosteuropa. Doch birgt es ein dunkles Geheimnis: Eines Tages ertappte Graf Istvan Laduga seine Gattin in flagranti mit einem Geliebten. Obwohl er es selbst mit der ehelichen Treue nicht sehr genau nahm, fühlte sich der Edelmann sofort derart in seiner Ehre gekränkt, dass er einen grausamen Racheplan ersann: Nachdem er Lady Laduga über Tage und Wochen in ihren Gemächern gefangenhalten ließ, wurde sie auf seinen Befehl in ein neu erbautes Haus auf dem Anwesen überführt. Dieses Haus hatte jedoch keine Türen und Fenster. Es war als Leichenhaus gedacht. Die arme Lady flehte ihren Gatten verzweifelt um Gnade an. Aber dessen Herz war von Stein. Er ließ seine Frau gnadenlos einmauern. Daraufhin verfluchte diese ihren Gatten und die gesamte Gegend. Einige Zeit später heiratete Istvan Laduga erneut. Seine Auserwählte war eine 13 Jahre ältere und aus seiner Sicht nicht besonders attraktive ungarische Gräfin. Aber sie war reich. Und das allein zählte für den hochverschuldeten Grafen. Doch bereits in der Hochzeitsnacht ereilte ihn sein Schicksal: Er wurde durch den Geist seiner ersten Gemahlin, welche er im Leichenhaus lebendig begraben hatte, ebenso gnadenlos umgebracht. Nach drei Tagen Aufbahrung war der Leichnam des Grafen verschwunden. Das Schloss ging im Laufe der Zeit in andere Hände über. Zunächst wurde ein Hotel daraus. Aber dann wurden innerhalb kurzer Zeit fünf Gäste grausam ermordet. Schließlich wurde das Hotel geschlossen und ein Internat im Schloss eingerichtet. Und genau zu jenem Internat wird Oberinspektor John Sinclair alsbald gerufen. Denn es gehen dort erneut in höchstem Maße unheimliche Dinge vor sich: Schnell ist klar: Lady Ladugas Fluch ist schauerliche Wirklichkeit geworden! Der rachsüchtige Geist der ermordeten Gräfin hat erneut mehrere Menschen getötet. Ihre Seelen wurden dazu verdammt, der Lady bei ihrem schauerlichen Rachefeldzug zu dienen. Zu den ersten Opfern der Neuzeit gehört die Schülerin Linda. Diese war in den Wald gelaufen, nachdem der Wagen ihres Freundes, welcher sie in die Schule zurückbringen sollte, nahe dem Grabe der Gräfin durch eine Motorpanne zum Stillstand gekommen war. Die junge Dame hatte ihrem Freund bei aller Liebe jedoch nicht geglaubt, dass es sich tatsächlich nur um eine Panne handeln würde.

Vielmehr hatte sie vermutet, ihr Freund wolle mit diesem etwas altmodischen Trick noch einige weitere zärtliche Momente herausschinden. Dabei musste sie um Mitternacht pünktlich in ihrem Zimmer in der Schule zurück sein! Sie war - wie es nunmal unter jungverliebten Leuten so ist - ohnehin spät dran! Und das nur, weil ihr Freund in seinem Liebesrausch kein Ende finden konnte! Natürlich hatte der junge Mann sofort nach seiner in den Wald gelaufenen Freundin gesucht. Aber er hatte sie nur noch sterbend vorgefunden. Wenig später werden andere Schülerinnen durch den Geist ihrer ermordeten Freundin ebenfalls in die Fänge der grausamen Horrorlady gelockt und zu ihren dämonischen Dienern gemacht.. Schließlich gelingt es John Sinclair, welcher als vorgeblich neuer Psychologielehrer ins Internat gekommen ist, einen Geheimgang aufzuspühren. Dieser führt, wie er alsbald merkt, von den Hauptgebäuden des Schlosses in das Leichenhaus der Lady Laduga. Dort entdeckt der Geisterjäger, dass sich die Lady eine besondere Rache gegönnt hat! Unter denjenigen, welche sie zu ihren dämonischen Dienern gemacht hat, ist auch ihr erster Ehemann Istvan, Graf Laduga! Oha! Das nennt man Rache vom Feinsten!

Aber das ist John gleich: Er beginnt sofort damit, die Höllenkreaturen von ihrem unseligen Dasein zu erlösen. Dazu bedient er sich seiner bekannten Waffen: nämlich der mit Silberkugeln geladenen Beretta, sowie des geweihten silbernen Kreuzes. Lauthaus schreiend vergehen die dämonischen Diener der Lady. Zugleich sind die Freunde des Geisterjägers, der Reporter Bill Connolly und Inspektor Suko, ihrerseits darangegangen, die Gegend um Schloss Laduga ein für allemal von dem Übel des Fluches zu befreien. Sie haben aus dem Dorf mutige Männer mit schweren Werkzeugen und Maschinen zusammengetrommelt. Damit soll es der Quelle allen Übels, nämlich dem Leichenhaus der Lady L., an den Kragen gehen! Und so geschieht es auch! Plötzlich, noch während des Kampfes gegen die Hauptdämonin, spührt John, wie das gesamte Haus zu beben beginnt! Gleichzeitig hört er, wie immer wieder: "HOLT AUS! HOLT AUS!" vielstimmig von draußen skandiert wird. Da brechen plötzlich Steine aus der Mauer und ein erstes Loch, durch welches Licht in die schauerlichen Räume des Leichenhauses eindringt, wird sichtbar. Die von den Rufen der Männer begleitete Abrissbirne ist in ihrem Wirken überaus erfolgreich. Gleich darauf hört und bemerkt John, wie Benzin in das Haus geschüttet wird Sekunden später lodern die Flammen! In letzter Sekunde gelingt es dem Geisterjäger, aus dem brennenden Gebäude zu fliehen. Lady Laduga hingegen ereilt das ihr zugedachte Schicksal! Sie wird, da ihr Leichenhaus in einer regelrechten Explosion und in Flammen untergeht, auf ewig ins Jenseits verbannt! Die Gegend ist somit für ihre menschlichen Bewohner wieder sicher!

Besonderheiten

  • keine

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki