Fandom

Sinclair Wiki

JS 0210 - Drei Leichen im Garten

230Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Js 0210.jpg
Daten
Erschienen am 11.07.1982
Autor Jason Dark
Teil 1/1
Charaktere Sinclair-Team
Gegner
Weitere Charaktere
Sonstiges
Handlungsort Hampstead, England
Besondere Gegenstände Magische Kreide
Kreaturen Hexe
Skelett
Ghoul


| JS 0208 | JS 0209 | JS 0210 | JS 0211 | JS 0212 |

Einleitung

Als die Wand des Kellers aufgestemmt wurde, brach das Verhängnis über die drei Menschen herein. Ein unheimliches Heulen und Pfeifen schwangen durch den Keller. Sturm kam auf, und aus der aufgebrochenen Wand drangen zwei gierige Mörderklauen. Die Frau erwischte es zuerst. Ihr Mann hörte noch die Todeschreie, dann war er an der Reihe. Durch das Aufbrechen der Wand hatte er längst Vergessenes geweckt und dafür mit seinem Leben bezahlt... 

Inhalt

Lady Clarence ist ein Hexe, die über 100 Jahre alt ist und in einem Haus in Hampstead lebte. Einst wurde sie im Keller ihres Hauses eingemauert, da sie enttarnt und der Hexerei bezichtigt wurde. Ein Ehepaar, die das Hexenhaus kaufte, befreiten Lady Florence aus ihrem Gefängnis, als sie eine Mauer einrissen, um den Keller in ihrem Haus auszubauen. Die Hexe fiel über das Paar her und macht sie zu Dämonen. Der Raum, in dem die Hexe eingemauert war, hat sich mit schwarzer Energie angereichert. Die Hexenenergie stellt Lady Clarence Machtquelle dar, mit der sie die Lebenden in Untote transformieren kann. Seither leben die Untoten in ihrem Garten in Löchern.

Jahre später stellt Mrs Clarence ihren Diener und Chauffeur Serge ein, der ihr loyal folgt. Außerdem stellt sie Florestine Everett als Haushälterin ein, die eine gute Bekannte der Horror-Oma ist. Florestine bringt in Erfahrung, dass Mrs Clarence eine Hexe ist und schreibt Sarah Goldwyn einen Brief. Sie berichtet in ihrem Brief lediglich, dass sie Sarahs Hilfe braucht. Vor Lady Sarah Goldwyns eintreffen, tötet die Hexe Florestine. Da die Horror-Oma nicht an einen natürlichen Tod glaubt, schmuggelt sie sich als Haushälterin in Lady Clarences Haus, um den Tod ihrer Freundin zu untersuchen. Das Haus und seine Bewohner kommen ihr seltsam vor. Sie darf nachts nicht in den Garten. Außerdem beobachtet die Horror-Oma, dass Serge im Auftrag der Hausherrin einen streunenden Hund umbringt, der die frisch aufgeworfenen Erdhügel im Garten durchforsten will.
Ungefähr zur gleichen Zeit werden John Sinclair und Suko auf Lady Clarence aufmerksam.
John Sinclair und Suko fahren mit dem Zug von Johns Geburtsstadt nach London zurück. Kurz vor London müssen alle Fahrgäste den Zug verlassen, da die Bahnstrecke wegen starker Regenfälle für den Zug unpassierbar ist. Als John und Suko den Zug verlassen wollen, entdecken sie ein leuchtendes Skelett, das sich nicht unweit des Zuges herumtreibt. Die leuchtende Gestalt ist die untote Florestine, die noch nicht von der bösen Macht der Lady Clarence übermannt wurde. John nimmt umgehend die Verfolgung auf, verliert sie jedoch aus der Sicht. Er vermutet, dass die leuchtende Gestalt durch einen Tunnel entkommen konnte. Als John wieder zum Zug zurückkehrt, sind alle Fahrgäste von Taxis abgeholt worden. Lediglich Suko und ein Vertreter befinden sich beim Zug und haben kein Taxi bekommen. Gemeinsam machen sich die drei Männer zu fuß auf den Weg nach Hampstead, um von dortaus nach London weiterzufahren. Auf dem Weg hält der Vertreter einen herannahenden Wagen an und bittet den Fahrer, dass er sie mit nach Bradfort nimmt. Der Fahrer ist der Chauffer der Lady Clarence. Als die vier Männer im Wagen sitzen
und in Richtung Hampstead unterwegs sind, rennt ihnen die leuchtende Gestalt vor die Kühlerhaube. Der Fahrer stoppt und John und Suko nehmen die Verfolgung auf. John und Suko können Florestines Geist jedoch nicht einholen und er verschwindet erneut durch eine Röhre im Boden. John zwängt sich durch den Tunnel, um die Verfolgung aufzunehmen. Suko läuft hingegen zum Wagen zurück, um weiter nach Hamstead zu fahren. Leider ist der Wagen inklusive Chauffeur verschwunden. Suko findet den Vertreter tot in einem Abwasserkanal.

Als John und Suko die Verfolgung der leuchtenden Gestalt aufnahmen, hat Serge den Wagen verlassen, um im Gebüsch zu urinierten. In der Zeit tötete ein streunender Ghoul den Vertreter, der ebenfalls von Lady Clarences Anwesen stammt. Serge entsorgt die Leiche und ermöglicht der Gestalt die Flucht. Danach fährt der Chauffer weiter nach Hampstead.

John verfolgt währenddessen die leuchtende Gestalt bis zu Lady Clarences Haus, wo sich der Ghoul in einem weiteren Schacht im Garten verkriecht. Hier trifft John Sinclair außerdem auf einen weiblichen Zombie. Der weibliche Zombie und der flüchige Ghoul sind ehemalige Besitzer des Hexenhauses. Der weibliche Zombie lockt Sinclair in eine Art Bärenfalle und greift ihn mit einer Schaufel an. John kann den Zombie mit seinem Kreuz zur Strecke bringen. Lady Sarah, Mrs Clarence und Serge bleiben hiervon unbehelligt, da sie auf dem Weg nach London sind, um dort einzukaufen.

Lady Sarah muss in London im Auto warten und trifft ihre untote Freundin wieder, die sich im Auto versteckt hat. Sie berichtet ihr von Lady Clarences Geschichte.

Suko ist mittlerweile per Anhalter in Hampstead angekommen und hat die dort ansässige Polizei von dem Mord an den Vertreter informiert. Er macht sich auf dem Weg zu Lady Clarence Haus und tötet vor ihrer Haustür Florestines Skelett, die gerade das Auto verlässt. Danach klingelt er mit dem Skelettkopf unter dem Arm und möchte Lady Clarence den Kopf überreichen.

Serge, die Horror-Oma und Lady Clarence sind seit einiger Zeit wieder vom Einkaufen zurückgekehrt und haben Sinclair im Garten aufgefunden. Serge nimmt Johns Kreuz und seine Beretta an sich. Danach möchte sie ihn in den Keller des Hauses bringen, um ihn in einen Untoten zu verwandeln. Da Suko an der Haustür klingelt, stoßt Serge John lediglich in den Keller und die beiden Bewohner des Hauses öffnen die Tür. Während Suko sich mit Serge ein Kampf liefert, kann John den Ghoul im Keller mit Zeichen bannen, die er mit der magischen Kreide an die Wand malt. Danach inspiziert er den Keller und findet den Raum, wo seine Verwandelung stattfinden soll. Kurze Zeit später fliegt Suko verfolgt von Serge die Treppe herunter. Es gelingt dem Chinesen Serge in den Raum mit der angereicherten Magie zu schupsen. Die Magie des Kreuzes und des Raumes stoßen auf einenadnder. Serge stirbt hierbei.
Auch die Hexe stirbt, da ihr Machtzentrum hierbei zerstört wird. 

Handlungsorte

Die Karte wird geladen …

Weitere Handlungsorte der Romanserie: Einsatzgebiete

Besonderheiten

Trivia

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki