Fandom

Sinclair Wiki

JS 1882 - Dämonen der Angst

230Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Js 1882.jpg
Daten
Erschienen am 05.08.2014
Autor Eric Wolfe
Cover von Shutterstock / Fotokostic
Teil 1/1
Charaktere Sinclair-Team
Hauptrollen John Sinclair
Suko
Nebenrollen Chiefinspektor Tanner
Glenda Perkins
James Powell
Shao
Gegner
Hauptrolle unbekannter Dämon
Nebenrolle keine
Weitere Charaktere
Charaktere Rebecca Stills
Frank Rubenstein
Robert Mummford
Henry Stevenson
Elizabeth Mummford
Tobey Callum
Carrie (JS 1882)
Sonstiges
Handlungsort London (England)
Besondere Gegenstände Dämonenpeitsche
Stab des Buddha
Kreaturen Dämon


| JS 1880 | JS 1881 | JS 1882 | JS 1883 | JS 1884 |

Einleitung

Eine Berührung ließ Rebecca aus ihrem Traum aufschrecken. Die junge Frau riss die Augen auf. Sie brauchte ein paar Sekunden, um sich zu orientieren. Gerade noch war sie über den Strand einer einsamen Karibikinsel spaziert, jetzt holte die Wirklichkeit sie wieder ein. Der weiße Sand und der Ozean waren verschwunden. Sie lag wieder auf der abgenutzten Matratze in ihrem Hotelzimmer. Da spürte sie es ein zweites Mal: ein Kribbeln im Gesicht, wie ein Windhauch. Instinktiv fasste sie zu der Stelle an ihrer Wange – und berührte den haarigen Körper einer Spinne …

Inhalt

John sitzt leicht verkatert im Büro und erholt sich von dem kleinen Gelage, das er am vorherigen Abend mit Bill hatte. Suko ist sichtlich amüsiert, als plötzlich das Telefon klingelt. Chiefinspektor Tanner möchte die beiden Geisterjäger in der Gerichtsmedizin sehen, worauf sich die beiden Beamten auf den Weg machen.
Die Leiche von Rebecca Stills wirft nicht nur dem Gerichtsmediziner Frank Rubenstein Rätsel auf. Es wird vermutet, dass die Frau von Spinnen getötet wurde, obwohl keine Bisswunden vorhanden sind. Verstärkt wird die Theorie durch den Fund zweier toter Spinnen, die in der Leiche gefunden wurden. John überprüft mit Hilfe seines Kreuzes, ob die Hölle eine Rolle in diesem Fall spielt. Eine der kleinen toten Spinnen zerplatzt, als sie mit dem Kreuz in Berührung kommt, was Frank Rubenstein leicht verwirrt.


Da John und Suko keine weiteren Ideen haben, verlassen sie die Gerichtsmedizin wieder und fahren etwas Essen. Dort gehen sie ihren Gedanken nach und stellen Vermutungen an, dass Agneta die Spinnenfrau [1] etwas mit dem Fall zu tun haben könnte. Ihr Ziel war es, dass Rückenmark der Opfer auszusaugen. Sie beschließen zur Gerichtsmedizin zurück zu gehen, um das Rückenmark der Toten untersuchen zu lassen. Dort angekommen müssen sie sehen, wie die zombifizierte Rebecca Stills auf Rubenstein sitzt und ihn mit einer Scherbe töten möchte. Suko reagiert sofort und ergreift den Stab des Buddha, um das magische Wort "TOPAR" zu rufen, damit die Zeit für fünf Sekunden stehen bleibt.

Nicht Fertig.png

Handlungsorte

Da keine genauen Anschriften genannt wurden, sind in der Karte lediglich die Straßen der Handlungen eingetragen.

Die Karte wird geladen …

Weitere Handlungsorte der Romanserie: Einsatzgebiete

Besonderheiten

Trivia

  • Der erste Roman der von Eric Wolfe geschrieben wurde.
  • Suko hat das Lied Doctor Robert von den Beatles gepfiffen

Nachweise

[2]

  1. siehe JS 1829 - Die Spinnenfrau
  2. siehe JS 1829 - Die Spinnenfrau

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki